FANDOM



Kamera und Licht

- Parallaxenfehler

- Spiegelreflexkamera

- Blende und Verschlusszeit

- Lichtmenge die in die Kamera eintritt wird durch die Verschlusszeit gesteuert

- mit der Blende lässt sich

- die relative Öffnung eines Objektivs und damit die Helligkeit regulieren

- der Lichtstrom steuern

- die Schärfentiefe beeinflussen

- Die größte relative Öffnung eines Objektivs ist deren Lichtstärke



- Blendenreihe beginnt mit 1 und vergrößert sich um den Faktor 1,4

- Jede Halbierung der Blendenöffnung von 1,4 auf 2,0 von 2,0 auf 2,8 usw., erfordert eine Verdopplung der Belichtungszeit, um die selbe Lichtmenge zu erhalten.

- Fazit: Die richtige Dosierung des einfallenden Lichtes ist... wichtig.

- Brennweite

- Konverter

- Autofokus

- HQ: ISO 800, 1600, 3200

- Sensoren:

- je größer der Chip, desto kleiner ist der Unschärfebereich

- Pixel

- Picture Elements / Bildelemente: Punkte aus denen ein Bild entsteht

- Die Zellen des Sensors, die Licht in digitale kodierbare Signale umwandelt



- JPEG

- RAW

- GIF

- PSD

- PDF



Belichtung

- Verschlusszeit

Strukturen